1970s RUSCHA Keramik Vase

1970s RUSCHA Keramik Vase

50.00

Vintage Design: Diese Ausformung zeigt einen sehr natürlichen Stil auf. Durch ihre Form und den dicken, rauen Dekor polarisiert sie Sammler von 70er-Jahre-Objekten. Die matte Farbglasur verläuft vom oberen Rand unregelmäßig nach unten und hinterlässt dicke Schlieren. Die Farben sind warm und hell gehalten, wodurch der Trend in den 70ern - "Weg von grellen Farben" und "Zurück zur Natur" - hervorgehoben wird. Der kleine Henkel unterstreicht das außergewöhnliche Design. Durch ihre kleine Größe gesellt sich diese Vase gerne zu anderen Designobjekten in Naturtönen.

Design Epoche:   1970-1979 ("Fat Lava"-Ära)

Herkunft:   Westdeutschland, Rheinbach

Designer / Manufaktur:   vmtl. Ruscha

Modellnummer:   583

Material:   Keramik mit dicker, matter Farbglasur

Farbe:   verschiedene Gelb-Senf-Töne

Maße:   15 cm Höhe

Zustand:   exzellenter Vintage-Zustand

Wusstest du schon? Der bekannte Designer Heinz Siery trat 1967 bei Ruscha ein und war ab diesem Zeitpunkt für sämtliche Designs der Gefäßkeramik zuständig. Mit ihm zeigte sich die Gefäßkeramik zunehmend weniger bunt, ein Trend, der sich bis zur Betriebsschließung in den 90er Jahren durchsetzte. Ende der 70er Jahre sind die grellbunten Glasuren bei Ruscha bereits vollständig verschwunden. Glasurfarben sind matt, in Naturtönen und wirken harmonischer.

In den Warenkorb