1960s Studiokeramik Vase

1960s Studiokeramik Vase

75.00

Vintage Design: Diese Keramikvase ist ein außergewöhnliches Objekt. Das Design mit asiatischen Einflüssen erinnert an frühe Arbeiten des Art Déco. Die feine Form in Kombination mit einem rauen, naturbelassenen Dekor polarisiert Sammler von Studiokeramiken.

Design Epoche:   1960-1969

Herkunft:   unbekannt

Designer / Manufaktur:   unbekannt, Ritz-Signatur am Boden vorhanden

Modellnummer:   40 / 13

Material:   Keramik mit matter Farbglasur

Farbe:   verschiedene Braun-Beige-Töne

Maße:   13 cm Höhe

Zustand:   exzellenter Vintage-Zustand

Dieses Produkt wurde vor vielen Jahren in aufwändiger Handarbeit gefertigt. Es können jederzeit kleine Unregelmäßigkeiten in der Glasur vorhanden sein, die wir jedoch als Zeichen der Einzigartigkeit jedes einzelnen Stückes schätzen und lieben!

Wusstest du schon? Albrecht Holt hatte nach dem Besuch einer Ausstellung über chinesische Keramik und nach einer Japanreise Anregungen zur Keramikgestaltung aufgenommen und in seiner Werkstatt durch eigene Forschung und Versuche weiterentwickelt. Als erste Werkstatt stellte er um 1956 frei gedrehtes Porzellan her und leitete damit eine Entwicklung ein, die in den darauffolgenden Jahren die Gründung von Schulen zur Keramikgestaltung zur Folge hatte. Töpferwerkstätten wurden zu Keramikateliers. Der Töpfer wurde zum Studiokeramiker. Die Lehre und das Studium der Keramikkunst waren begehrt und gesellschaftlich angesehene Ausbildungsziele. Wie in keiner anderen Zeit entstanden zahlreiche Keramikateliers. Keramiken wurden in geringen Stückzahlen hergestellt und sind unter Sammlern extrem begehrt.

In den Warenkorb